Aus und vorbei: 10. Klasse Jeetzeschule

Bunt und schrill feierten unsere Schüler ihren regulären letzten Schultag. Mit Trillerpfeifen bewaffnet und Lippenstift auf den Wangen verabschiedeten sich die Abschlussklassen offiziell von binomischen Formeln, Gedichtanalysen und Zellteilungsprozessen. Dabei ließen die Schüler noch einmal ihre Zeit in der Schule Revue passieren. Mit einem bunten und kreativen Programm verabschiedeten sich die Schüler von ihren Lehrern und Mitschülern. Und dabei musste der eine oder andere dann doch eine Träne aus dem Gesicht wischen.

13268260_1113430648698525_4029183181676188262_o

Freitag war es endlich soweit: Der letzte Schultag für unsere Zehntklässler. Sie brachten mit ihrem Abschlussprogramm in der Aula das Publikum zum Lachen. Grund dafür waren amüsante Sketche und Spiele, bei denen auch die Lehrkräfte ihre Lachmuskeln trainieren konnten.

13227471_1113430545365202_6608644390832190594_o

Als Adaption der Fernsehsendung „Schlag den Raab“, hieß es am Freitagvormittag „Schlag den Lehrer“. Dazu wurden die beiden Klassenlehrer, Jens Winter und Mathias Schnoor, regelmäßig zur Lachnummer gemacht, wenn sie sich zum Beispiel blind schminken mussten oder mit Marshmallows vollgestopftem Mund die Wörter „Chubby Bunny“ sagen mussten. Auch Schulleiterin Antje Pochte musste ran und durfte eine Arbeitskollegin mit Schokoküssen füttern.

13243837_1113431458698444_4435800716481939483_o

Um den Lehrern eine kleine Pause zu gönnen, gab es eine Tanzeinlage mit als Cowgirls verkleideten Mädchen. Aber auch die Ruhepause nutzten die beiden Klassenlehrer nicht, sondern gesellten sich spontan dazu. Auch die beiden Lehrkräfte Christoph Boenick und Peter el Hammouri wurden auf die Bühne zitiert, als es hieß: Parcours! Nach jedem Spiel musste das Verliererteam ein Gemisch aus unter anderem Ketchup, Sahne und Bockwurstwasser trinken. Dabei blieb kein Auge trocken, entweder vom Lachen, oder vom Weinen.

 

13217339_1113430508698539_5257072177289206086_o 13217547_1113436155364641_2987540308286398014_o 13220638_1113431452031778_7257864027486078526_o 13235518_1113436158697974_136703466860744010_o 13243876_1113430428698547_4539936735160552858_o 13116286_1113430552031868_3192657503537305438_o13247880_1113430515365205_8968556065666592374_o 13254856_1113430415365215_5057486412646963200_o 13268005_1113431448698445_2073266021190355832_o 13268241_1113430418698548_2405437527638431959_o 13268587_1113430542031869_5795152493905694570_o

13220686_1113430432031880_5590690328340009095_o

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • „Talentschulen“ sind fragwürdige Symbolpolitik
    Der Schulversuch „Talentschulen“ gibt vor, an dem Problem benachteiligter Schülerinnen und Schüler in segregierten Schulen anzusetzen. Doch er ist Ausdruck einer Symbolpolitik, durch die sich problematische Konzeptionen in die Schulen einschleichen könnten.
  • Schuster bleib bei deinen Leisten
    Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL), Hans-Peter Meidinger, selbst Gymnasiallehrer, verlangt ein bundesweites Verbot der Lernmethode „Lesen durch Schreiben“. Er begründet dies, wie heute in einigen Medien zu lesen ist, mit dem Hinweis, dass es ihm darum ginge, „weiteren Schaden von unseren Grundschulkindern abzuwenden“.
  • Lasst uns chatten!
    Telefonieren war gestern: Für die Studierenden der Generation „Digital Natives“ läuft Kommunikation vor allem über Dienste wie WhatsApp. Deshalb bieten nun Hochschulen Studienberatung als WhatsApp-Chat an. Doch dabei wollen Datenschutzbeauftragte und Personalrat ein Wörtchen mitreden. Von Vanessa Köneke
  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Unappetitlicher Fund - Desinfektionsmittel-Rückstände im Speiseeis
    Ein Eis im Sommer - wie lecker. Aber in jeder zweiten Speiseeisprobe in Deutschland wurden Rückstände von Desinfektionsmittel gefunden. Besonders häufig betroffen sind offenbar Eisdielen, berichtet das Landeslabor Berlin-Brandenburg auf dem Deutschen Lebensmittelchemikertag in Berlin.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Dirk van Laak - "Alles im Fluss"
    Ob Klärwerk, Stromversorgung oder Datenautobahn: Unsere moderne Welt funktioniert nicht ohne Infrastruktur. Der Historiker Dirk van Laak spricht von "Lebensadern unserer Zivilisation". In seinem Buch schildert er, wie unsere heutige Infrastruktur entstanden ist – und wie verletzlich sie ist.Deutschlandfunk, Andruck - Das Magazin für Politische LiteraturDirekter Link zur Audiodatei
  • Mini-Drohne aus den Niederlanden - TU Delft stellt Roboterlibelle vor
    Er ist winzig klein, kann auf der Stelle fliegen und binnen einer Sekunde auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigen: Wissenschaftler der TU Delft haben einen Roboter entwickelt, der sich ähnlich verhält wie ein Insekt. Im Vergleich zu anderen Drohnen hat die Minilibelle erhebliche Vorteile.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.