Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer

„Eine Segelfahrt ist lustig, eine Segelfahrt ist schön, denn da kann man fremde Länder und noch manches andre sehn…“

Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 7

Mit zwei Kleinbussen (jeweils gesteuert von Herrn Socha und Frau Ahlberg) ging es nach Harlingen an die niederländische Nordseeküste. Die junge Skipperin Carmen (Deutsche) und ihr Freund und Maat Michiel (Holländer) durchsegelten mit uns „Isar-Leuten“ auf der „Mercurius“ das holländische Wattenmeer und später das „Ijsselmeer“ bei wunderbarem September- Segelwetter.

Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 6

Gleich zu Beginn unserer Segeltörn ließen wir uns „Trockenfallen“- irgendwo im Nirgendwo der Nordsee lag unser Plattbodenschiff bei Ebbe, abseits der Fahrrinne, draußen im Watt. Das hat richtig Spaß gemacht- barfuß oder in Gummistiefeln -bis zum Dunkelwerden- suchten und fanden wir Muscheln, Krabben, Garnelen und Seesterne. Die Ankerwache nachts hatte wenig zu tun, denn alles blieb ruhig. Viktors Eintrag um 4:00 Uhr : „Alles dunkel, ich seh‘ nichts!“ Mandys Eintrag gegen 6:00 Uhr: „Alles ist ruhig, keine Veränderungen. Es wird hell und der Wind nimmt zu.“
Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 4

Die Westfriesische Insel Terschelling segelten wir als nächstes an, ankerten direkt an der Kaimauer und ergatterten so einen super Beobachtungsplatz und Chillort für den Abend! Hier im Hafen trafen sich nämlich unendlich viele weitere Segelschiffe, die bis in 4. Reihe lagerten. Die Anlegemanöver waren manchmal Millimeterarbeit, mancher Schweißtropfen wurde vergossen, aber alle eilten mit ihrem jeweiligen Fender sofort zu Hilfe, so dass es nur einmal die Flagge unseres Schiffes entschärfte :)) Morgens gab es „lekkere Broodjes“ Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 1in unserer Gemeinschaftskajüte und am Abend sorgten die phantastischen und kreativen Kochteams immer für warme Verpflegung und somit für gute Stimmung. In Makkum, am Ijsselmeer gelegen, verwöhnte ein Sonnenuntergang vom Feinsten unsere Sinne, so dass selbst Anne, Alicia und Mandy in der kleinsten Kabine des Schiffes eine kuschelige und glückselige Nacht erlebten. Das klare Süßwasser des Ijsselmeeres lockte extrem zum Baden ein. Also ankerten wir, klappten den Hauptmast des Großsegels so um, dass er als „Sprungturm“ fungierte und dann ging es los. Wer traut sich? Badefreudige Genießer gab es einige, aber nur Alex, Yanneck und Viktor sprangen mit lustigen Spontan- Choreographien ins 18° warme Wasser. Wir waren begeistert!!!

Alle zukünftigen Zwölftklässler können sich jetzt schon auf eine einzigartige und wunderbare Stammgruppenfahrt freuen.

Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 2
Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 3

Segeltörn der Stammgruppe Isar auf dem Ijselmeer 5

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Evaluation des Bonus-Programms
    Fortschritte in der Schulentwicklung: Gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung stellte heute Bildungssenatorin Sandra Scheeres die Ergebnisse der Evaluation des Bonus-Programms vor.
  • Die Zeit der Pauschalurteile ist vorbei
    Die „Fibel“ führt zu besserer Rechtschreibung lautet eine Pressemitteilung der Universität Bonn, die seit einigen Tagen durch die Medien geistert. Der Grundschulverband stellt fest: Eine solche Allgemeinaussage ist nach dem aktuellen Forschungsstand nicht möglich und höchst irreführend.
  • Wie sieht der Unterricht der Zukunft aus?
    Bildungsministerin Karin Prien eröffnete in Kiel mit über 3.000 Lehrkräften den bundesweit größten Impulskongress für die Bildung mit digitalen Medien an Schulen.
  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Klimaschutz - Klimaforscher: Debatte über negative Emissionen notwendig
    Der Klimaforscher Jan Minx hat im Dlf eine breite gesellschaftliche Debatte über Technologien zur CO2-Entnahme aus der Atmosphäre gefordert. Er äußerte die Sorge, dass diese "negativen Emissionen" als Ausrede für verminderte Klimaschutzbemühungen dienen könnten.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Paläontologie - Verräterische Fettspuren an Dickinsonia
    Sie waren weich, flüssigkeitsgefüllt und die ersten großen Lebewesen der Erdgeschichte: "Dickinsonia". Doch wie die Art im Stammbaum der Evolution einzuordnen ist, darüber diskutieren Experten seit Jahrzehnten. Ein internationales Forscherteam hat das Rätsel nun gelöst.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • DNA-Analyse - Forensische Jagd auf illegale Elfenbeinhändler
    Der illegale Elfenbein-Handel boomt: Zehntausende Elefanten werden jedes Jahr abgeschlachtet, um an die wertvollen Stoßzähne zu gelangen. US-Forscher haben jetzt eine Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie Informationen über die Handelswege und Organisation der Elfenbeinschmuggler gewinnen können.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.