Festrede des ersten Abiturjahrganges der Jeetzeschule 2014

Wir haben ein paar Ausschnitte aus dem Lied „Kinder“ von Bettina Wegener ausgewählt, die beschreiben, was uns ausmacht. Sind so kleine Ohren, scharf und ihr erlaubt, darf man nie zerbrüllen, werden davon taub. Sind so schöne Münder, sprechen alles aus,

Blick über den Zaun – kurz BÜZ

Anschließend traf sich der Arbeitskreis 13 des Schulverbundes „Blick über den Zaun – kurz BÜZ“ an der Bodenseeschule in Friedrichshafen zur Hospitation und Frau Pochte und Frau Ahlberg waren dabei. Die Bodenseeschule ist eine Schule, die uns konzeptionell recht ähnlich

„Villa Monte“ Schweiz

Inspiriert durch einen Vortrag in Bregenz von Remo Largo (Schweizer Kinderarzt und Autor von Sachbüchern zur Erziehung) und einer anschließenden Veranstaltung mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern der „Villa Monte“ fuhr Frau Pochte einige Tage später in die Schweiz und konnte

Orte und Horizonte – Bildung braucht Gesellschaft

In den Oktoberferien nahmen Herr Schulze, Frau Pochte und Frau Löffler am Bildungskongress „Orte und Horizonte – Bildung braucht Gesellschaft“ in Bregenz am Bodensee teil (Veranstalter ADZ Reinhard Kahl – wir sind Mitglied). Neben der Teilnahme an interessanten Vorträgen und

Leichtathletik-Kurs Lay und Isar

An einem trüben Novembertag war’s…Der 45- Minuten- Ausdauerlauf im Leichtathletik- Kurs bei Frau Ahlberg musste absolviert werden und alle- absolut alle, ausgerüstet mit Handschuhen, Mütze, Schal und Kopfhörern, kämpften sich durch den Nebel und belohnten sich am Ende mit vielen

Berufewerkstatt 7. Jahrgangsstufe

Ein wichtiger Bestandteil der berufsorientierenden Unterrichtselemente der JiS ist die Berufewerkstatt für die Schüler der 7. Jahrgangsstufe. In diesem Schuljahr fand sie für die Stammgruppen Mekong und Angara vom 24.11. bis 05.12.2015 statt. In dieser Zeit besuchten die Schüler und

Treibhäuser der Zukunft

Wie in Deutschland Schulen gelingen kann. (Reinhard Kahl, 2004) Im Zentrum seiner Arbeit stehen die Lust am Denken und Lernen, die Zumutungen belehrt zu werden und die endlosen Dramen des Erwachsenwerdens. ORTE UND HORIZONTE – Bildung braucht Gesellschaft Vom 31.

Planungstage Schulhofprojekt

Nicht das erste Mal wird versprochen den Schulhof und vor allem den Sitzhügel zu gestalten. Doch dieses Mal scheinen es nicht nur leere Versprechen zu sein. Die Schüler der siebten und achten Klasse haben seit Anfang des Jahres mit Hilfe

8. Landesweiter Wettbewerb „re-flect“ 2014 ruft zu kreativer und künstlerischer Auseinandersetzung mit Problemen in unserer Gesellschaft auf!

Am Do., 06.11.2014 wird um 18 Uhr der Beitrag über den Kunst- und Kulturwettbewerb „re-flect 2014“ im Offenen Kanal Stendal gesendet. Wir haben uns als Schule mit einem Beitrag beteiligt und sind in die Endrunde gekommen. Den Beitrag kann man

Kunstprojekt 2021
Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular

Zum Spendenshop


  • Die Zukunft wartet nicht – heute die Schule von morgen machen
    “Die Zukunft wartet nicht – heute die Schule von morgen machen“ war das Motto der Veranstaltung am 26. Okt 2022 an der MS West in Neumarkt. Vor Ort waren Lehrer:innen aus verschiedenen Grund-, Mittel- und Realschulen in Neumarkt, Unternehmen und Ausbildungsstätten. Mit ca. 100 Gästen war die Aula gut gefüllt. Der Impuls von Silvia Wittl […]
  • Führende Organisationen der Zivilgesellschaft gründen Pakt für BNE in Bayern
    München – Die dringend notwendige Transformation hin zu einer ökonomisch, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltigen Entwicklung des Planeten Erde erfordert auch einen Paradigmenwechsel im Bildungssektor. Um diesen in Bayern zu erreichen, haben sich jetzt 47 führende Organisationen der Zivilgesellschaft zum Pakt für BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung inklusive Klimabildung) in Bayern zusammengeschlossen. Das breit aufgestellte neue […]
  • Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung
    In vielen unserer Schulen befinden sich die Schüler:innen während ihrer Schulzeit wie in einem Zug auf einem Gleis. Manche brechen aus und springen ab. Die allermeisten folgen dieser vorgegebenen Schiene aber bis zu einem Abschluss, der Endhaltestelle des Zuges. Eine Weiterfahrt ist spätestens nach dem Abitur nicht möglich, alle müssen aussteigen und sich neue Verkehrsmittel […]
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner