Arbeitseinsatz für das Schuljahr 2017/2018

Liebe Eltern,

am Samstag, dem 26.05.2018,

von 9.00 – 13.00 Uhr findet der letzte

Arbeitseinsatz für das Schuljahr 2017/2018 statt.

 

Eine gute Möglichkeit, die noch zu leistenden Arbeitsstunden pro Schuljahr zu entrichten.

 

Wir haben für jeden von Euch etwas dabei.

Wir brauchen jede helfende Hand!!! Seid bitte pünktlich. Dies erleichtert die Arbeitseinteilung.

 

Folgende Arbeiten stehen an und das dazu benötigte Arbeitsmaterial (falls vorhanden unbedingt mitbringen) sind hier aufgelistet:

 

Gruppe Holzbänke                       Betreuer :_______________________

-Holzbänke auf dem Schulhof bearbeiten

Dazu wird gebraucht: Schleifpapier, Werkzeug zum Schrauben nachstellen oder ersetzen,  Handfeger, farblose Holzschutzlasur

 

Gruppe Diverses                          Betreuer: _______________________

– Aktenschrank ins Archiv tragen

– Schrott für den Container zusammen räumen

– große Palmen aus der Schule tragen

Dazu brauchen wir: mind. 2 starke Männer

 

Gruppe Garten                                 Betreuer :_________________

-Begrünung an den Zäunen kürzen

-die Blumenrabatten säubern

-Grünflächen mähen

Dazu brauchen wir: mind. 2 Rasenmäher, mind. 2 Freischneider mit Scheibe, Heckenschere, Astschere, Ast-oder Heckenschere mit Teleskopstiel, Harken, Hacken, Eimer, Schubkarre

 

Gruppe Hof / Straße                             Betreuer :                                        

– den Innenhof fegen und Müll sammeln

– die Blumenrabatten im Schulhof und vorn zur Straße säubern und Pflanzen und Bäume kürzen

Dazu brauchen wir:  Harken, Besen, Eimer, Astschere, Heckenschere, Astschere mit Teleskopstiel

 

Gruppe Verpflegung                       Betreuer :                                             

– Grillen

Dazu brauchen wir: Brötchen, Salat, Bratwurst, Senf, Ketchup, Grillkohle und Anzünder

-Wasser, Saft, Kaffee und Tee in Thermoskannen, Milch, Zucker ( alle Behältnisse mit Ihrem Namen versehen)

Bitte am 26.05.2018 bis spätestens 9.30 Uhr in der Mensa abgeben!!!

 

Bitte meldet Euch telefonisch unter 03901/3059840 bei Frau Klaas von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr im Sekretariat an. Bitte gebt bei Anmeldung gleichzeitig Eure Wunschgruppe an und listet, was Ihr für Arbeitsmaterial oder Verpflegung mitbringt.

 

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

 

Eure Arbeitsgruppen

Kunstprojekt 2021
Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung
    In vielen unserer Schulen befinden sich die Schüler:innen während ihrer Schulzeit wie in einem Zug auf einem Gleis. Manche brechen aus und springen ab. Die allermeisten folgen dieser vorgegebenen Schiene Der Beitrag Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Den FREI DAY an der Grundschule umsetzen
    In der dritten Folge des FREI DAY Podcasts hat Clara die Lehrerinnen Christina Feldmann (Grundschule Bothmer), Caroline Frey (Schweizerhof Grundschule Berlin) und Tina Vahldieck (Grundschule am Rosenbusch) eingeladen. Alle drei setzen Der Beitrag Den FREI DAY an der Grundschule umsetzen erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Lernen mit Freude
    In den unteren Klassen gibt es das ja noch oder wieder – Lernen mit Freude. Aber auf dem Weg zum Abitur? Wenn der Druck gute Noten zu haben, spürbar steigt und der „Ernst des Lebens“ an der Tür klopft?! Der Beitrag Lernen mit Freude erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Impfstoffmangel - WHO zu Corona in Afrika: "Noch langen Weg vor uns"
    In Afrika sind erst rund drei Prozent der Menschen geimpft. Im Dlf warnte die Medizinerin und WHO-Mitarbeiterin Fiona Braka, dass die niedrige Impfquote auch ein Risiko für die Entstehung neuer Varianten darstellt: "Wir müssen uns erinnern, dass niemand sicher ist, solange nicht alle sicher sind."Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Mont-Cenis-Tunnel: vor 150 Jahren eröffnet - Bahn frei von Rom nach Paris - unter den Alpen
    Bis heute ist der Mont-Cenis-Tunnel eine der wichtigsten Transitstrecken durch die Westalpen. Am 17. September 1871 wurde der seinerzeit längste Eisenbahntunnel eingeweiht - nachdem der erstmals mögliche Einsatz pneumatischer Bohrhammer die Bauzeit um elf Jahre verkürzt hatte.Deutschlandfunk, Kalenderblatt
  • CO2-Schub und Algenblüte - Folgen der Waldbrände in Australien
    Australiens verheerende Waldbrände 2019/2020 haben viel mehr CO2 freigesetzt als bisher vermutet. Rauchpartikel aus den Feuern düngten das Meer; es kam zu Algenblüten in tausenden Kilometern Entfernung. Solche Effekte könnten in Zukunft eine immer größere Rolle im Klimageschehen spielen.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »