Ein Mord, Feueralarm, Jeffrey und deutscher Rap – Medienkurs der Isar

Jeffrey liebt Rose. Leidenschaftlich, über alles. Ob beim Wandern oder Schwimmen, Jeffrey denkt nur an Rose. Doch dann passiert es. Jeffrey wird ein Werwolf. Was für eine dramatische Geschichte, aus England. Erfunden und als Comic erzählt – mit den entsprechenden Songs untermalt – von Blandine und Thea. Die Stammgruppe Isar hatte im Rahmen ihres Medienprojektes auch eine künstlerische Umsetzung zu bewältigen. Eine Aufgabe, die Blandine und Thea eindrucksvoll meisterte und dessen Ergebnis während der Präsentationen am Donnerstag, 10. April, von den Schülern der JiS mit gebührenden Applaus bedacht wurde.

VorführungIn sechs Gruppen hatten sich die Elftklässler aufgeteilt. Einzelkämpfer waren Ronja und Lisa. Ronja hatte eine Hörspiel geschrieben – Schreiben ist eine ihrer Leidenschaften – und tontechnisch auch umgesetzt. Ein Krimi, dessen Rahmen eine Klassenfahrt nach Frankreich bildete. Ermordet wurde der Koch. Ganz klassisch vom Gär… . Lisa hingegen hat ein Fotobuch erstellt. Nicht einfach so. Die Porträtaufnahme ihres Freundes konnte verändert werden. Eine andere Mundpartei – kein Problem. Neue Augen – wieso nicht? Blitzschnell konnte das Aussehen verändert werden.

Mit der Fotokamera waren auch Jon, Elias und Alexander (Foto) unterwegs. Zwölf Fotos gestalten sie, eigentlich gedacht für einen Kalender, dafür war am Ende die Zeit zu knapp. Die Drei schlüpften in Rolle und das Outfit legendärer Männer wie Einstein, Dick und Doof, James Bond oder Ludwig Erhardt. Die Tüfteleien mit Licht und Kameraeinstellungen lohnten sich. Das in einer Dokumentationsmappe zusammengefasste Ergebnis kann sich sehen lassen. Etwas zu sehen gab es auch bei der großen Gruppe mit Tillmann, Niklas, Johannes, Alicia, Anne und Mandy. Sie präsentierten die „Jeetzeschul-Nachrichten“, mit Johannes als Anchorman. Der Klau der „wertvollen goldenen Klangschalen“, die Bauarbeiten in  der künftigen Sporthalle, Sport mit den 10., der Chor, der Neigungskurs Tanzen und der Feueralarm waren Teil der Berichterstattung. Viel Witz, Ironie und schauspielerisches Talent wurden gezeigt. Besonders der Abspann mit den Pleiten, Pech und Pannen während der Dreharbeiten am gut an. In die Rolle eine Rappers schlüpften Jannik und Victor für ihren Musikclip. Unterstützt wurden sie dabei von ihrem ehemaligen Mitschüler Jasper. An Location wie das ehemalige Chemiewerk oder der Burggarten wurde gedreht. Eine Stunde Filmmaterial entstand, am Schneidetisch wurde daraus der dreiminütige Clip zum deutschen Rap.
Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kunstprojekt 2021
Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular

Zum Spendenshop


  • Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung
    In vielen unserer Schulen befinden sich die Schüler:innen während ihrer Schulzeit wie in einem Zug auf einem Gleis. Manche brechen aus und springen ab. Die allermeisten folgen dieser vorgegebenen Schiene aber bis zu einem Abschluss, der Endhaltestelle des Zuges. Eine Weiterfahrt ist spätestens nach dem Abitur nicht möglich, alle müssen aussteigen und sich neue Verkehrsmittel […]
  • Den FREI DAY an der Grundschule umsetzen
    In der dritten Folge des FREI DAY Podcasts hat Clara die Lehrerinnen Christina Feldmann (Grundschule Bothmer), Caroline Frey (Schweizerhof Grundschule Berlin) und Tina Vahldieck (Grundschule am Rosenbusch) eingeladen. Alle drei setzen den FREI DAY an ihren Schulen bereits um und berichten von ihren Erfahrungen, Herausforderungen und Meilensteinen. Viel Spaß beim Zuhören! Der Beitrag Den FREI DAY […]
  • Lernen mit Freude
    In den unteren Klassen gibt es das ja noch oder wieder – Lernen mit Freude. Aber auf dem Weg zum Abitur? Wenn der Druck gute Noten zu haben, spürbar steigt und der „Ernst des Lebens“ an der Tür klopft?! Der Beitrag Lernen mit Freude erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Corona-Maßnahmen - Sachverständigen-Gutachten mit begrenzter Aussagekraft
    Der Sachverständigenausschuss hat die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung untersucht - und zieht in seinem Gutachten eine gemischte Bilanz. Vor allem die lückenhafte Datenlage wird bemängelt. Seitdem das Gremium eingesetzt wurde, steht es in der Kritik. Ein Überblick.
  • Günter Siefarth vor 20 Jahren gestorben - Der Journalist für den Mondflug
    Die Landung der ersten Menschen auf dem Mond schrieb Raumfahrt- und Mediengeschichte. Das deutsche Fernsehen war mit einer 27-stündigen Apollo-11-Sondersendung dabei, moderiert von Günter Siefarth. Der Fernsehjournalist wurde für das deutsche Publikum schnell zu "Mister Apollo".Von Dirk Lorenzen
  • Inflation - Warum steigen die Preise?
    Die Inflationsdruck steigt. Rund um den Globus rüsten sich die Notenbanken im Kampf gegen die Teuerung - auch die EZB reagiert. In Deutschland machen sich viele Menschen Sorgen, dass ihre Kaufkraft schwindet und sie sich weniger leisten können. Wie entsteht Inflation und wie wird gegengesteuert?
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner