Eva Bode – zukünftige Schülerin der Jeetzeschule

Eva Bode klEva Bode – zukünftige Schülerin der Jeetzeschule: „Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent und ich werde Schülerin der Jeetzeschule in Salzwedel weil meine beiden Geschwister, Moritz und Marie, schon auf der Jeetzeschule lernen. Ich finde es auch gut, dass wir als Klasse gemeinsam Mittagessen.“

Besser Essen – Besser Lernen – Besser Drauf!

Ein gemeinsames Mittagessen und eine gute Schulverpflegung gehören ganz selbstverständlich zur Ganztagsschule. Dabei geht es auch um eine Ernährungsbildung: Kinder und Jugendliche sollen bewusst essen (und trinken) und sich mit Fragen einer gesunden Ernährung auseinandersetzen. Sie haben zugleich eigene Vorstellungen und Bedürfnisse und wollen mit entscheiden, was auf den Tisch kommt.Mensa

Deshalb verbinden wir an unserer Ganztagsschule gesunde Ernährung mit sozialer Bildung. Unsere Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen nehmen an drei Tagen in der Woche (Mo, Di, Do) gemeinsam mit ihrer Lehrkraft an der Mittagsessensversorgung in der Mensa verpflichtend teil. Das Essen besteht aus verschiedenen Komponenten und wird vorher vom Tischdienst eingedeckt. Zusätzlich stehen allen unterschiedliche Salate in einer Salatbar zur freien Auswahl zur Verfügung.

Schulverpflegung ist mehr als essen

HochDazu gehört nicht nur, dass alle eine gesunde und leckerere Mahlzeit bekommen. Zum pädagogischen Anspruch gehört auch, dass Mitverantwortung für die Essensausgabe übernommen wird und dass Tischkultur und das soziale Gemeinschaftserlebnis des Miteinander-Essens geübt und schätzen gelernt werden.

Alle anderen Schüler und Lehrer können in der Mensa individuell ebenfalls ihr Mittagessen aus mehreren Komponenten und der Salatbar zusammenstellen. Selbstverständlich ist bei jeder Mahlzeit ein vegetarisches Gericht im Angebot.

Gesunde Ernährung ist für alle wichtig. Das Bewusstsein dafür kann schon in der Schule geschärft werden.

Unser gesundes Mittagessen mit frischen Zutaten kostet 3 Euro. Eltern die Schwierigkeiten haben, die 3 Euro aufzubringen, können im Rahmen des Bildungspaketes einen Zuschuss von zwei Euro beantragen. Auskunft dazu gibt Frau Meier aus der Lupe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kunstprojekt 2021
Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular

Zum Spendenshop


  • Die Zukunft wartet nicht – heute die Schule von morgen machen
    “Die Zukunft wartet nicht – heute die Schule von morgen machen“ war das Motto der Veranstaltung am 26. Okt 2022 an der MS West in Neumarkt. Vor Ort waren Lehrer:innen aus verschiedenen Grund-, Mittel- und Realschulen in Neumarkt, Unternehmen und Ausbildungsstätten. Mit ca. 100 Gästen war die Aula gut gefüllt. Der Impuls von Silvia Wittl […]
  • Führende Organisationen der Zivilgesellschaft gründen Pakt für BNE in Bayern
    München – Die dringend notwendige Transformation hin zu einer ökonomisch, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltigen Entwicklung des Planeten Erde erfordert auch einen Paradigmenwechsel im Bildungssektor. Um diesen in Bayern zu erreichen, haben sich jetzt 47 führende Organisationen der Zivilgesellschaft zum Pakt für BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung inklusive Klimabildung) in Bayern zusammengeschlossen. Das breit aufgestellte neue […]
  • Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung
    In vielen unserer Schulen befinden sich die Schüler:innen während ihrer Schulzeit wie in einem Zug auf einem Gleis. Manche brechen aus und springen ab. Die allermeisten folgen dieser vorgegebenen Schiene aber bis zu einem Abschluss, der Endhaltestelle des Zuges. Eine Weiterfahrt ist spätestens nach dem Abitur nicht möglich, alle müssen aussteigen und sich neue Verkehrsmittel […]
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner