Helft mit, Glasperlenspiel an unsere Schule zu holen!

Radio Brocken

Bitte vote bei Radio Brocken für unsere Schule!

Stellt Euch vor, es ist große Pause und ein echter Superstar spielt live auf Eurem Schulhof. Radio Brocken bringt die angesagtesten Stars an Sachsen-Anhalts Schulen.

Los geht’s am Montag, den 09. November mit Glasperlenspiel!

Stimmt jetzt ab!

Die Schule mit den meisten Votes gewinnt das exklusive Glasperlenspiel-Konzert. Aktiviert auch möglichst viele Unterstützer und teilt bis der Arzt kommt! Je mehr mitmachen, umso höher Eure Chance auf die deutsche Elektropop-Band. Egal ob Eltern, Lehrer, Freunde, Mitschüler oder Hausmeister – jeder kann Eure Schule an die Spitze voten.

Nachdem Ihr Eure Stimme abgegeben habt, wird automatisch eine Votingpause von einer halben Stunde aktiviert. Nach dieser Zeit könnt Ihr gern erneut für Eure Favoriten-Schule abstimmen.

Und ganz wichtig: Dann heißt es teilen, teilen, teilen…

Sorgt dafür, dass Eure Schule die Abstimmung gewinnt und holt Euch Glasperlenspiel – Live – in Eure große Pause! So macht Ihr die Stars klar, bei Radio Brocken – Stars for free on Tour – Die Schulhofkonzerte.

Ihr könnt auch aller halbe Stunde von neuem voten. Also jede halbe Stunde einmal auf den Link gehen, Matheaufgabe lösen und Daumen drücken. Gebt uns Eure Stimmen!!!

Bitte vote bei Radio Brocken für unsere Schule!

(Quelle: Radio Brocken) Die Schule, (Fach-) Hochschule oder Universität, deren Voting- Button bis zum 05.11.2015, 06:00 Uhr am häufigsten angeklickt wurde, erhält die Möglichkeit eines kostenlosen, ca. dreißigminütigen Liveauftritts von Glasperlenspiel am Montag, 09.11.2015 auf dem Schulgelände. Der Künstler wird persönlich erscheinen. Sämtliches Equipment stellt der Veranstalter. Für den Gewinn ist erforderlich, dass die Schulleitung sowie gegebenenfalls ein anderweitiger Inhaber des Hausrechts nach Absprache mit dem Veranstalter über den genauen Zeitpunkt, Ablauf, Versicherung, Sicherheitskonzepte, Absperrungen sowie sonstige räumliche und technische Voraussetzungen bis spätestens 06.11.2015, 13:00 Uhr seine schriftliche Zustimmung erteilt. Geschieht dies nicht, erlischt die Gewinnmöglichkeit. Die Gewinnmöglichkeit geht auf die Schule, (Fach-) Hochschule oder Universität über, deren Voting- Button am zweithäufigsten angeklickt wurde. Kann auch insoweit in angemessener Zeit keine schriftliche Zustimmung im Sinne von Satz 4 erlangt werden, gilt Satz 5. Nun kann der Drittplatzierte gewinnen etc.

 

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Lebenslange Leibrente - Mit der Immobilie die Rente aufstocken
    Nach Angaben der Seniorenliga leben in Deutschland rund zwei Millionen Immobilienbesitzer, die im Monat mit weniger als 1.000 Euro auskommen müssen. Für sie gibt es eine Möglichkeit, das Haus zu Geld zu machen und dennoch weiter darin zu wohnen.Deutschlandfunk, Verbrauchertipp
  • Gentechnik-Pflanzen - Zulassungsprüfung "sehr industriefreundlich"
    Bei der Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen würden gesetzliche Anforderungen sehr einseitig und industriefreundlich ausgelegt, sagte Angelika Hilbec von der ETH Zürich im Dlf. Das Prüfverfahren habe immer zum Ziel, Anbau oder Zulassung zu ermöglichen - zulasten des Umweltschutzes.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Corona-Virus - Robert Koch-Institut: Mortalität nicht so hoch wie bei Sars
    Das Robert Koch-Institut sieht angesichts des in China entdeckten Corona-Virus keinen Grund zur übermäßigen Sorge. Der Vizepräsident des Instituts, Lars Schaade, erwartet keine ähnlich hohe Mortalität wie beim Ausbruch von Sars. Der Virologe Christian Drosten hält Corona-Fälle auch in Deutschland für möglich.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.