Jüngster Fußballverein in Sachsen-Anhalt steigt in die NOFV-Futsal-Regionalliga auf

Das erst knapp einen Monat alte jüngste Mitglied im Fußballverband Sachsen-Anhalt kann schon im „Babyalter“ seinen ersten sportlichen Erfolg verbuchen. Nach dem 10:8 (5:6) – Rückspielerfolg bei den Hallenser Wölfe Futsal Club am Samstag (1.6.) in der Sporthalle des BIZ steigen die Futsaler des SV Jeetze Salzwedel in die NOFV-Futsal-Regionalliga als Aufsteiger des FSA auf. Damit blieben die von Edgar Krug (Bildmitte hockend vorn) neu formierten Hallenkicker auch im zweiten Aufstiegsspiel des FSA erfolgreich. Schon in Salzwedel legten die Jeetze-Futsaler vor 14 Tagen mit dem 22:6-Heimspielerfolg den Grundstein für den Aufstieg. Der SV Jeetze ist nach dem SV Eintracht Magdeburg der zweite aktuelle FSA-Vertreter in Deutschlands höchster Futsal-Spielklasse und zugleich die fünfte FSA-Mannschaft, die jemals in dieser Liga kickte (Uni-Auswahl Magdeburg, SV Lok Jerichow, Kine em Halle).

Die unterlegenen Futsaler der Hallenser Wölfe, zuvor Kine em Halle, verpassten den sofortigen Wiederaufstieg. Die Saalestädter stiegen erst in der abgelaufenen Regionalliga-Saison ohne Punktgewinn als Tabellenletzer aus dem Elfer-Teilnehmerfeld ab. Im neuen Spieljahr 2019/2020 nehmen voraussichtlich 15 Mannschaften an der NOFV-Futsal-Regionalliga teil. Start ist am 24./25. August. Neben den beiden FSA-Vertretern sind dann auch die beiden Halbfinalisten der diesjährigen Deutschen Futsalmeisterschaft FC Liria Berlin und VfL 05 Hohenstein-Ernstthal (Deutscher Meister 2018) wieder mit dabei. Zusammen mit dem SV Jeetze Salzwedel steigt u.a. auch aus Thüringen der FC Carl-Zeiss Jena mit einem Futsalteam auf.

Der FSA wünscht beiden FSA-Vertretern viel Erfolg. Um die Klasse zu halten, ist mindestens Platz 12, der zur Relegation berechtigt, nötig.  

Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Firmware - Kurzgeschichten über den total programmierten Menschen
    Die Zeit: nahe Zukunft. Die Welt: radikal digital. Computer und Smartphone: überflüssig. Alle Betriebssysteme sind direkt in die Menschen implantiert. Vor diesem Background spielen die vier Kurzgeschichten unserer Adventsserie "Firmware". Deutschlandfunk, Computer und KommunikationDirekter Link zur Audiodatei
  • Justiz im Nationalsozialismus - Was Juristen aus der Vergangenheit lernen sollten
    Angehende Juristen sollten sich in ihrer Ausbildung mit dem Versagen des Rechts im Nationalsozialismus auseinandersetzen; ob dies aber verpflichtend sein sollte, darüber wird in Justizministerien diskutiert. Einige Seminare zum Thema NS-Unrecht werden bereits angeboten - mit Erfolg.Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
  • Quintessenz - Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft
    Quintessenz ist ursprünglich der lateinische Ausdruck für das fünfte Element - eine Art unsichtbarer Äther, der den leeren Raum des Universums ausfüllt. Nun haben japanische Physiker Hinweise präsentiert, dass es diese mysteriöse Substanz tatsächlich geben könnte.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.