Mitmachen statt meckern

Christine Meyer (links) und Antje Pochte suchen Mitstreiter auf dem Gustav-Nagel-Areal am Arendsee bei der Aktion Mitmachen statt meckern des MDR.Foto: Helga Räßler

Antje Pochte und Christine Meyer suchen Helfer zur Gestaltung des Gustav-Nagel-Areals

(Quelle Volksstimme Von Helga Räßler) Arendsee l Am Montag, 27. März, soll es im Garten Eden auf dem Gustav-Nagel-Areal am Arendsee rundgehen. Von 9 bis 13 Uhr ist der ungewöhnliche Arbeitseinsatz geplant. „Ich hoffe, dass viele Arendseer Handwerker, Gärtner und andere Helfer unserem Aufruf folgen und hier aufs Grundstück kommen“, erklärte Jeetze-Schulleiterin Antje Pochte.

Die Arendseerin hatte einen Anruf vom MDR erhalten mit der Ankündigung, ihr beim Projekt zur Umgestaltung des Nagelareals unter die Arme zu greifen. Aufmerksam geworden auf sie seien die Fernsehleute durch einen Artikel in der Volksstimme über einen Arbeitseinsatz mit ihren Schülern.

MDR-Fernsehen filmt Arbeiten im Garten Eden

Denn die Pädagogin pflegt das Areal mit ihren Schülern einmal im Monat. Dafür habe sie mit der Stadt und dem Förderverein Gustav Nagel eine Kooperationsvereinbarung. Anliegen ist es, den Schülern Leben und Wirken Gustav Nagels als Lebensreformer und Prediger nahezubringen, sie auch für seine gesundheitsbewusste Lebensart zu interessieren. „Aber allein wird es uns nicht gelingen, das Grundstück attraktiver zu machen“, konstatiert sie.

Unter dem Motto Mitmachen statt meckern komme nun ein Drehteam und helfe bei notwendigen Arbeiten.

„Das Kassierhäuschen muss endlich fertig hochgemauert werden, ebenso das Schwanenhäuschen“, nennt Antje Pochte einige Arbeiten. Ein Teil der Plattform an der Grotte soll überdacht und der gemauerte Grundriss der Wohnbaracke zum Barfußpfad umfunktioniert werden. Und um die Bäume herum sollen Blumen gepflanzt werden. „Sozusagen als blühende Landschaften in Nagelschem Sinne“, fügt sie hinzu.

„Dafür sind aber nicht nur die Arbeitskräfte nötig, sondern auch Material“, macht Pochte deutlich. Vereinzelt habe es schon Unterstützung gegeben. Aber mehr wäre wünschenswert, sowohl von der Stadt als auch vom Verein, in dem sie stellvertretende Vorsitzende ist. Der Vorsitzende Reno Metz hat eine Vorstandssitzung angekündigt.

Wer am 27. März dabei sein möchte, sollte sich bis kommenden Dienstag, 21. März, bei Antje Pochte unter der Telefonnummer 0173/472 38 34 oder unter pochtea@web.de per E-Mail melden.

Kunstprojekt 2021
Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung
    In vielen unserer Schulen befinden sich die Schüler:innen während ihrer Schulzeit wie in einem Zug auf einem Gleis. Manche brechen aus und springen ab. Die allermeisten folgen dieser vorgegebenen Schiene Der Beitrag Paradigmen-Wechsel für die Berufsorientierung erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Den FREI DAY an der Grundschule umsetzen
    In der dritten Folge des FREI DAY Podcasts hat Clara die Lehrerinnen Christina Feldmann (Grundschule Bothmer), Caroline Frey (Schweizerhof Grundschule Berlin) und Tina Vahldieck (Grundschule am Rosenbusch) eingeladen. Alle drei setzen Der Beitrag Den FREI DAY an der Grundschule umsetzen erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Lernen mit Freude
    In den unteren Klassen gibt es das ja noch oder wieder – Lernen mit Freude. Aber auf dem Weg zum Abitur? Wenn der Druck gute Noten zu haben, spürbar steigt und der „Ernst des Lebens“ an der Tür klopft?! Der Beitrag Lernen mit Freude erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Längere Tage für Cyanobakterien - Wie der Sauerstoff auf die Erde kam
    Rund zwanzig Prozent der Luft besteht aus Sauerstoff. Das war nicht immer so: Mikroorganismen haben im Lauf der Erdgeschichte den Anteil des lebenswichtigen Gases in die Höhe getrieben. Ein Forscherteam hat dazu nun interessante Zusammenhänge entdeckt, wie der Ökologe Arjun Chennu im Dlf erläuterte.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Besuch bei 1998 KY26 - Hayabusa und der rasende Asteroid
    Ende 2014 ist die japanische Sonde Hayabusa 2 gestartet und zum Asteroiden Ryugu geflogen. Ende des letzten Jahres ist ihre Probenkapsel mit einigen Gramm Asteroidenmaterial in Australien niedergegangen. Die Muttersonde aber zieht weiter durch das Sonnensystem – mit einem neuen Ziel.Deutschlandfunk, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei
  • Vor 200 Jahren - Fabian von Bellingshausens Rückkehr aus der Antarktis
    In zwei Jahren und 21 Tagen hatte eine russische Antarktis-Expedition erstmals seit James Cook den Südpol komplett umrundet - und 29 bislang unbekannte Inseln entdeckt. Heute vor 200 Jahren erreichte der baltendeutsche Kapitän Fabian von Bellingshausen mit seinen Schiffen wieder den Heimathafen Kronstadt.Deutschlandfunk, Kalenderblatt
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »