Schule bleibt bis 13. April geschlossen

Liebe Eltern, ab Montag bleiben alle Schulen bis zum 13.4. geschlossen. Das Schulteam berät am Montag über die Verteilung von Aufgaben und informiert Sie über das weitere Vorgehen damit. Eltern, die die Betreuung vorerst nicht absichern können, dürfen am Montag ihr Kind von 7-13 Uhr zur Notbetreuung schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung der Jeetzeschule

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Bakterien und Krebs - Tumore haben ein ganz spezifisches Mikrobiom
    Ob im Darm, in der Nase, oder in der Lunge – überall bildet der Körper Gemeinschaften mit Bakterien, so genannte Mikrobiome. Neue Untersuchungen zeigen, dass auch Tumore eigene Mikrobiome besitzen, die sie vor Chemotherapie schützen. Diese Erkenntnis ermöglicht neue Ansätze in der Krebsforschung.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Virologe Kekulé zu Drosten-Studie - "Auf der Auswertungsseite sind ein paar Fragezeichen dran“
    Der Virologe Alexander Kekulé hat eine Veröffentlichung seines Kollegen Christian Drosten, wonach durch das Coronavirus infizierte Kinder wahrscheinlich genauso ansteckend sind wie Erwachsene, infrage gestellt. "Wir wissen durch die Studie weder mehr noch weniger", sagte Kekulé im Dlf. Deutschlandfunk, InterviewDirekter Link zur Audiodatei
  • Aliens in der Arktis - Regenwürmer erobern den Polarkreis
    In den Böden Nordamerikas wimmelt es von Regenwürmern. Doch eingeführt wurden die Kriechtiere dort erst von den europäischen Siedlern. Selbst in den Polarregionen sind Regenwürmer inzwischen heimisch geworden - dank Bauern und Anglern, die sie über große Strecken transportierten.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.