Schuljahresrückblick 2019/20 – „MitWirken! Deine Nachhaltigkeitsstrategie für Sachsen-Anhalt“

17.10.2019

Der Kreisjugendring hatte eingeladen, um Kindern/Jugendlichen die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Sachsen-Anhalts vorzustellen bzw. eigene Ziele und Maßnahmen zu den vereinbarten Nachhaltigkeitszielen zu formulieren.

In Workshops haben die SuS zu den 17 Nachhaltigkeitszielen eigene konkrete Teilziele sowie Maßnahmen zum Erreichen der Ziele erarbeitet. Nach der Mittagspause war  Zeit, diese den mitgereisten Staatssekretären (MULE und Arbeit und Soziales) vorzustellen und zu diskutieren.

Der Kreisjugendring führte im Rahmen des Projektes „Jugend macht Zukunft“ in ganz Sachsen-Anhalt die Workshopreihe „MitWirken! Deine Nachhaltigkeitsstrategie in Sachsen-Anhalt“ durch. Am 04.12. werden die Ergebnisse in einer großen Tagung – von den Jugendlichen – präsentiert. Auch einige SuS der JiS sind dabei und fahren mit Frau Fingerhut zur „Tagung zur Nachhaltigkeitsstrategie“ in Halle. Dort werden aus allen Regionen Sachsen-Anhalts die Ergebnisse der Jugendworkshops vorgestellt, so dass sie möglichst noch Eingang finden in die vom Land Sachsen-Anhalt entwickelte Nachhaltigkeitsstrategie.

Bei dieser Tagung spricht Dr. Reiner Haseloff die Grußworte und es sind verschiedene Gastredner eingeladen, ab mittags sollen dann die jungen Akteure aktiv werden und ihre Nachhaltigkeitsstrategien vorstellen, die dann auch diskutiert werden können.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.