Schuljahresrückblick 2019/20 – Tag der offenen Tür

23.01.2020

Über mangelndes Interesse konnte sich am Sonnabend die Jeetzeschule nicht beklagen. Das Bedürfnis nach Informationen rund um die Reformpädagogische Schule in freier Trägerschaft ließ den Strom der Interessenten nicht abreißen. Sprachen, Experimente, Neigungskurse und nicht zuletzt das Schulkonzept standen im Mittelpunkt des Interesses. Allerdings spielen nicht allein diese Faktoren eine Rolle bei der Wahl der Schule. So zeigten sich Tina und Steffen Winkelmann aus Eickhorst begeistert von den Möglichkeiten dieser Schule. Hauptperson Jayjay möchte dennoch einen Blick in die Sekundarschule in Dähre werfen, was am 24. Januar ab 16 Uhr möglich ist.

Für die endgültige Entscheidung haben alle Familien noch Zeit. Nach einer zunächst unverbindlichen Voranmeldung gibt es am 30. Januar in der Jeetzeschule ab 19 Uhr eine Infoveranstaltung zur pädagogischen Arbeit. Verbindliche Bewerbungen der Schüler mit Begründung der Wahl durch die Eltern sind bis zum 17. Februar möglich. Mitte März bekommen alle Interessenten Bescheid, ob es mit dem Platz an der Jeetzeschule geklappt hat.

Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.