Добро пожаловать– Herzlich willkommen!

Seit nunmehr vier Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der JiS und der Schule Nr. 46 in Petrosawodsk. Bisher kamen im Frühjahr immer die russischen Schüler nach Deutschland. Dieses Mal sollten es Lehrer sein. Stanislaw Gaidjuk, der jetzt die Verantwortung für

Europäische Union und Einwanderungspolitik – ein Planspiel mit Isar und Lay

Europäische Union, europäische Politik für Einwanderung? Hört sich kompliziert an, aber auch wieder nicht. Während eines zweitägigen Planspieles im Januar lernten die Stammgruppen Isar und Lay, wie die Gremien der Europäischen Union ticken. Sie schlüpften in die Rollen von Abgeordneten

Projektpräsentation „Mensch sein – aber wie?“ in Tigris

„Mensch sein, ab wie?“: Mit dieser philosophischen Frage hat sich Tigris Anfang Januar 2014 im Rahmen eines Ethik-Projektes befasst. Sie folgten dabei den Spuren von Kopernikus, Galilei, Freud, Nietzsche, Mynarek und Postmann. Höhepunkt der zweiwöchigen Arbeit war die Aufführung des

Skifahrt der 10. Klassen Jenissej und Peace

Wie auch die anderen 10. Klassen vor uns fuhren wir dieses Jahr ins Skilager nach Österreich. Am Sonntag, dem 05.01.2014, ging es früh morgens los. Nach Packpost Edelschrott. Anders als wir nach diesem Namen erwartet hatten, erwartete uns eine heimelige

Weihnachtskonzert

Ein fester Bestandteil im Schulkalender ist das Weihnachtskonzert. Am 5. Dezember war es soweit. In einer gut gefüllten Aula demonstrierten die Jeetzeschüler ihr musikalisches Können. Ein besonderer Höhepunkt war der erste öffentliche Auftritt des Schulchores, der im Laufe des Schuljahres

Volleyballturnier Gardelegen

Jugend trainiert für Olympia fand in diesem Jahr in Gardelegen statt. Unsere Schule war mit einer Jungen-Mannschaft vertreten, die gegen sehr viele Gegner antreten musste. Auch die „kleinen“  Punkte waren dieses Mal wichtig für die Platzierungen, und da war uns

Projektfahrt zum Ettersberg der Mackenzie und Missouri

Das Projekt „Nationalsozialismus“ der neunten Klassen der Jeetzeschule führte die Stammgruppen Mackenzie und Missouri im November nach Weimar. Sie besichtigten das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald. da sich die Fahrt gut mit dem Deutschunterricht verbinden ließ, ging es auch noch am zweiten

Berufewerkstatt 7

Schwerpunkt der diesjährigen Berufewerkstatt waren Exkursionen in verschiedene Betriebe der Altmark. Wir besuchten Gartenbau-Betriebe, die Abfall-Entsorgungs- und Recycling-Firma ALBA und Agrar-Genossenschaft Prezier Außerdem haben die Schüler und Schülerinnen ihre Stärken und Schwächen erkundet, einen Neigungs- und Interessentest durchgeführt und ihre

Wildnistag der Nil-Klasse

Am 15.11.13 sind wir gleich zu Schulbeginn nach Groß Chüden gefahren, um uns den Vortrag von Elke und Baldur anzuhören, die an einem Wildniscamp in den USA teilgenommen haben. An diesem Tag war es leider sehr kalt. Daher sind wir,

Mathematikolympiade

In diesem Schuljahr nahmen 26 Schüler und Schülerinnen an der 2. Stufe der 53. Mathematikolympiade teil. Drei Arbeitszeiten lang grübelten sie über mathematische Probleme und zeigten ihr Können. Sehr erfolgreich beteiligten sich Victoria Schünke, Django Kriszun und Marieke Hefekerl aus

Ein Programm der Isar

Wir Elftklässler von „Isar“  setzten die Tradition der „Tigris“ fort, den Beginn der Faschingssaison- also am 11.11. um 11.11 Uhr- mit einem Märchen einzuleiten. Natürlich sollte viel gelacht werden und somit wurde unsere „Aschenputtel“- Inszenierung hinter einem Vorhang, über den

Concordia-Cup Volleyball-Turnier

Wie man an den Urkunden erkennt, nahmen wir auch in diesem Jahr wieder erfolgreich am Concordia-Cup, ausgerichtet von der Lessing-Ganztagsschule, teil. Beide Mannschaften gaben ihr Bestes und hatten viel Spaß.

Bekannte Kinoplakate neu aufgelegt

Bekannte Kinoplakate neu aufgelegt: das war das Thema des Kunstkurses der 13. Klasse der Jeetzeschule in Salzwede. Die angehenden Abiturienten hatten die Aufgabe, die Szene eines Kinoplakates nachzustellen, zu parodieren, zu verfremden oder in einen Bezug zu Salzwedel zu setzen.

Floorball – Kreis-Kinder- und Jugendspiele in Jübar

Diese Sportart bereitet vielen an der Schule eine Menge Spaß und deshalb nehmen wir gerne an Turnieren in dieser Disziplin teil. Alle Sportler kämpfen mit viel Elan und Enthusiasmus.

Präsentation der Herausforderungen

Die Stammgruppe Lay stellte sich in diesem Jahr das erste Mal den Herausforderungen. In kleinen Gruppen machten wir die Lande unsicher. Wir wanderten auf dem Eifelsteig (Rebecca und Luise), fuhren Rad auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen (Clara, Johanna, Luisa) oder auf

Selenga und Tennessee in London

Vom 8. bis 14. September waren die beiden Stammgruppen Selenga und Tennessee unterwegs nach London. Mit dem Bus ging´s am späten Sonntagabend los Richtung London. Die Nachtfahrt war ziemlich anstrengend. Am Montagmorgen sind wir dann mit der Fähre von Calais

Projektpräsentation Tigirs – Ist Glaube noch zeitgemäß?

Ist Glaube noch zeitgemäß? Ist das Leben nur ewiger Kampf? Darf man hoffen? Was darf man hoffen? Antworten im Spannungsfeld von Philosophie, Religion, Wissenschaft und verschiedenen weltanschaulichen Strömungen der Moderne suchten die Schüler von Tigris während ihres ersten Ethikprojektes der

Wasser schweißt zusammen

Die schwarze Wolke nahte unübersehbar. Regen – auch das noch. „Los paddeln!“ Der Ruf des Guide Manfred hallte über den Vilzsee. Endlich der Kanal, eine Brücke. Schon platschen die ersten schweren Regentropfen auf das Wasser. Die sieben Kanadier mit abenteuerlichen

Wandertour Nil

Montag Heute sind wir im Regen, vom Märchenpark in Salzwedel, nach Wöpel gewandert. Zum Glück war es nicht so weit bis nach Wöpel. Als wir angekommen sind, haben wir sofort ein Lagerfeuer gemacht, um uns an diesem aufzuwärmen. Dort gab

Wanderung der Amazonas durch die Altmark

Weit auseinander gezogen hat sich die bunte Wandergruppe auf einem Feldweg bei Gieseritz. Die Amazonas-Gruppe erkundet auf ihrer einwöchigen Klassenfahrt das Wendland und die Altmark. Von einer Fahrt kann man da kaum sprechen, denn die Schüler wandern mit ihren Lehrern

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Illegale Elefantenjagd - Forscher: Armut und Korruption begünstigen Wilderei
    Die effektivste Methode, um die Elefanten-Wilderei zurückzudrängen, sei der Kampf gegen Armut und Korruption, sagte der Forscher Severin Hauenstein im Dlf. Bei der Auswertung von Daten habe sich außerdem gezeigt: Der Elfenbeinpreis in China beeinflusst unmittelbar die Wilderei-Rate in Afrika.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Gamescom 2019 - Trends bei Computerspielen
    Früher waren sie nur etwas für Nerds - heute sind Computerspiele massentauglich und ein Milliardengeschäft. Womit die Branche die Gamer künftig beglücken und an die Bildschirme fesseln will, ist aktuell auf der Gamescom zu sehen, der weltweit größten Messe für Computerspiele in Köln. Ein Rundgang.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Reform der Kultusministerkonferenz - Generalsekretär Michallik sieht keinen Handlungsbedarf
    Der Generalsekretär der Kultusministerkonferenz (KMK), Udo Michallik, hat die Forderung des deutschen Philologenverbandes nach einer grundlegenden Reform der KMK zurückgewiesen. Diese habe unter Beweis gestellt, dass sie sehr effizient, sehr effektiv und sehr professionell arbeite, sagte er im Dlf.Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.