Bauabschnitt – barrierefreien Eingangsbereich und Sporthalle

JiS-VARI.rvt_2016-Mar-10_02-43-09PM-000_ZEA_E1

Am vergangenen Mittwoch informierte sich unser Lehrerkollegium über die weiteren Bauabschnitte beim Ausbau der Sporthalle und des neuen Eingangsbereiches unserer Schule. Der Architekt Jan Bodenstein vom Architekturbüro in Wittenberge zeigte und erläuterte in einem einleitenden Vortrag die Baupläne für das gesamte Bauvorhaben. In einem virtuellen Rundgang konnten sich die Lehrerinnen und Lehrer einen Eindruck vom neuen Eingangsbereich zwischen „Schulhaus“ und „Werkhaus“ verschaffen.

Führung

 

Anschließend besichtigte das gesamte Lehrerkollegium die fortgeschrittenen Baumaßnahmen der neuen Sporthalle. Besonders die Sportlehrer unserer Schule waren begeistert von den neuen Möglichkeiten, die die Sporthalle für den Sportunterricht aber auch für den ausserschulischen Vereinssport bietet. Sehr zufrieden waren die Sportlehrer mit dem großzügigen Geräteraum für die Unterbringung der Sportgeräte, dem Sanitärbereich und dem Regieraum.

JiS-VARI.rvt_2016-Mar-10_03-04-33PM-000_ZEA_E1

Viele Fragen wurden gestellt und konstruktive Hinweise gegeben. Der Rohbau des neuen barrierefreien Eingangsbereiches mit Fahrstuhl erfolgt in den Sommerferien 2016.

Besichtigung

Eingang 1

ume80

 BOARCHiTEKT
Jan Bodenstein | Architekturbüro in Wittenberge

19322 Wittenberge
Steinstraße 15

bodensteinboarchitekt.net

Elektronische Visitenkarte

@boarchitekt auf Twitter

Förderverein der Jeetzeschule

Der Verein bezweckt die Förderung der reformpädagogisch orientierten „Jeetzeschule in Salzwedel“, Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft. Hier finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF Download.

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Willkommen auf unserer neuen Webseite
    Es ist so weit! Nach Monaten der Vorbereitung können wir euch heute unsere neue Webseite präsentieren. Der Beitrag Willkommen auf unserer neuen Webseite erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Bayerns Schulen im Aufbruch
    Drei Pilotschulen im Münchner Land haben sich auf den Weg gemacht, ihre Schule zu einem modernen Lernort zu transformieren. Der Beitrag Bayerns Schulen im Aufbruch erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • BNE-Erlass des Kultusministeriums Niedersachsen
    Schule im Aufbruch Niedersachsen bezieht Stellung zum BNE-Erlass des Kultusministeriums Niedersachsen. Der Beitrag BNE-Erlass des Kultusministeriums Niedersachsen erschien zuerst auf Schule im Aufbruch.
  • Alternsforschung - Geistiger Verfall ist umkehrbar - zumindest bei der Maus
    Nicht anders als beim Menschen lässt auch bei Nagern das Gedächtnis im Alter nach. Diesen geistigen Verfall konnten Forscher nun mit einer Verjüngungskur im Blut umkehren. Vor allzu großen Erwartungen wird allerdings gewarnt: Allzu oft scheitert am Menschen, was bei Mäusen funktioniert. Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Alternsforschung - Geistiger Verfall ist umkehrbar - zumindest bei der Maus
    Nicht anders als beim Menschen lässt auch bei Nagern das Gedächtnis im Alter nach. Diesen geistigen Verfall konnten Forscher nun mit einer Verjüngungskur im Blut umkehren. Vor allzu großen Erwartungen wird allerdings gewarnt: Allzu oft scheitert am Menschen, was bei Mäusen funktioniert. Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Diskussion um den Nationalstaatsbegriff - Neue Plädoyers für ein liberales Nationalbewusstsein
    Lange war unter deutschen Intellektuellen Konsens, dass der Nationalstaat ein Irrweg war, der zu zwei katastrophalen Kriegen führte. Aber mittlerweile wollen Linksliberale "Nation" nicht länger den Rechten überlassen - und plädieren für ein demokratisches, ziviles und diverses Nationalbewusstsein.Deutschlandfunk, Aus Kultur- und SozialwissenschaftenDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »