Funkelmarkt am Freitag – 22. November 2019

Unser besinnlicher Funkelmarkt findet jährlich am letzten Freitag vor dem Ewigkeitssonntag statt. Also am 22. November 2019 von 16 bis 20 Uhr in der Jeetzeschule in Salzwedel. Der Eingang ist am Tor zum Schulhof über dem Parkplatz zum „Dänischen Bettenlager“.

Vierter Funkelmarkt der Jeetzeschule in Salzwedel

Lichterglanz, Punsch, Leckeres vom Grill und viele kreative Geschenkideen. Wo findet sich all dieses? Genau, in der Schule, genauer gesagt in der Jeetzeschule. Zum vierten Mal in Folge gab es hier den Funkelmarkt, eine Mischung aus vorweihnachtlichem Advents- und Kreativmarkt.

Funkelmarkt mit Kunsthandwerk und Naschwerk

Lichterglanz, Punsch, Leckeres vom Grill und viele kreative Geschenkideen. Wo findet sich all dieses? Genau, in der Schule, genauer gesagt in der Jeetzeschule. Zum dritten Mal in Folge gab es hier den Funkelmarkt, eine Mischung aus vorweihnachtlichem Advents- und Kreativmarkt.

Am 20. November ist „Funkelmarkt“

Am 20.11.2015 veranstaltet die Jeetzeschule in Salzwedel das erste Mal von 16 – 20 Uhr ihren Funkelmarkt. Der besinnliche Markt soll zukünftig jährlich am letzten Freitag vor dem Ewigkeitssonntag stattfinden und in der dunklen Jahreszeit Händler, Kunst- und Hobbyhandwerker, sowie

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Bericht über die Lage der Displaced Persons 1945 - Vor 75 Jahren erschien der Harrison-Report
    bis zu 70.000 Holocaust-Überlebende mussten 1945 als Displaced Persons in Lagern, DP-Camps, ausharren. Der Jurist Earl G. Harrison begutachtete die katastrophalen Zustände dort. Am 30. September 1945 druckte die "New York Times" seinen Bericht - und schockierte die US-Öffentlichkeit. Deutschlandfunk, Kalenderblatt
  • Mission NetSat - Vier Satelliten in Formation
    Heute brachte eine Sojus-Rakete vier deutsche Kleinsatelliten der Mission NetSat ins All. Mehrere Monate lang sollen sie in einer Umlaufbahn in etwa 600 Kilometern Höhe einen Formationsflug erproben. Die Erkenntnisse könnten in Zukunft unter anderem der Klimaforschung nützen.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Sprache in den Nachrichten - Zwischen Zuspitzung und Präzision
    Umgangssprachliche Formulierungen und eine saloppe Sprache finden sich inzwischen in vielen Nachrichtensendungen. Kritiker bemängeln, dass dabei Informationen und Meinungsäußerungen vermischt würden - und dass sich eine Nähe von Populismus und medialer Zuspitzung zeigten.Deutschlandfunk, @mediasresDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.