Hand in Hand in Richtung Zukunft

(Quelle: Volksstimme von Malte Schmidt) Jeetzeschüler haben selbst erarbeitetes Theaterstück geprobt Flüchtlinge verlassen ihre Heimat auf der Suche nach Schutz. Nach Schutz vor Krieg, Verfolgung und Gewalt. Kinder und junge Erwachsene, ja, auch alte Menschen begeben sich auf eine Reise, bei der die Ungewissheit ein ständiger Begleiter ist.

Isar: Projektwoche Ethik- Religion in Zethlingen

Eine Woche lang beschäftigten sich die Jugendlichen der 12. Klassenstufe mit dem Thema: „Was ist der Mensch?“ unter der Leitung von Frau Molin. Auf dem Plan standen Biographiearbeit und ein Planspiel. Es ging um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, wobei jeder

Klassenfahrt Spree – Unsere Fahrradtour durch die Heimat

Nachdem wir die Verkehrssicherheit unserer Fahrräder überprüft hatten, fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Arendsee. Bei Lu`s Mama machten wir einen Zwischenstopp bei einem leckeren Frühstück. Gestärkt ging es weiter, bis wir im Kiez Arendsee ankamen. Henriettes Eltern hatten

Fahradtour der Colorado 2014

Salzwedel – Käcklitz – Zethlingen – Benkendorf – Arendsee – Salzwedel Fünf Tage lang in einer Gruppe von 18 Kindern durch die Altmark radeln – kann das gut gehen? Ja, wenn die Gruppe „Colorado“ heißt! „Aufgesitzt! Losgeflitzt!“ – „Wie weit

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen. Der Beitrag erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab) Der Beitrag Schul – Landkarte erschien zuerst auf Schule im Aufbruch - Deutschland.
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Bildungsempfehlungen der Deutschen UNESCO-Kommission - Mehr Vernetzung in Sachen Inklusion gefordert
    Um allen Menschen Zugang zu hochwertiger Bildung zu gewähren, fordert die Deutsche UNESCO-Kommission ein Programm zur Förderung inklusiver Bildung. Bildungsexpertin Ute Erdsiek-Rave forderte im Dlf die Einrichtung von regionalen Beratungszentren, um die Inklusion zu verbessern.Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
  • Call-by-Call - Sparvorwahlen beim Telefonieren
    Sogenannte Call-by-Call-Billigvorwahlen kamen in der Zeit der Liberalisierung des Telefonmarkts auf. Das Prinzip zum Geldsparen: Erst eine bestimmte Vorwahl anrufen - dann die eigentliche Ziel-Telefonnummer. Solche Vorwahlen gibt es noch, sie lohnen sich aber nur in bestimmten Fällen. Deutschlandfunk, VerbrauchertippDirekter Link zur Audiodatei
  • Projekt an der Universität Flensburg - Zwischen immer verfügbar und "Unverfügbarkeit"
    Der Drang, immer verfügbar zu sein, ist allgegenwärtig. Genau das thematisiert Hartmut Rosas "Unverfügbarkeit". Jetzt wird es unter Flensburger Studierenden diskutiert - und das fächerübergreifend. Das Buch wurde für den Wettbewerb "Eine Uni – Ein Buch" ausgewählt.Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.